50 Jahre Pioniergeist: Die Berner Erfinderin der Selbstleuchttechnologie feiert Jubiläum

15. August 2019

In Niederwangen bei Bern wird dieses Jahr Geschichte geschrieben: mb-microtec, die Entdeckerin und Erfinderin der Selbstleuchttechnologie trigalight, feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Anlässlich des runden Geburtstags öffnet das Schweizer Unternehmen am Samstag, 31. August mit der “Nacht der offenen Tür” erstmals seine Tore für die breite Öffentlichkeit.

Das Berner Unternehmen mb-microtec feiert Geburtstag: 50 Jahre mb-microtec – 50 Jahre Pionierarbeit. 1969 gegründet, ist die Schweizer Firma nicht nur die Erfinderin der Selbtstleuchttechnologie trigalight, sondern auch die Entwicklerin der weltweit ersten selbstleuchtenden Uhr. Heute, rund 50 Jahre später, ist das Berner Unternehmen längst globale Marktführerin in der Entwicklung, Herstellung und Produktion von selbstleuchtenden Gaslichtquellen unter dem Markennamen trigalight. Mehr als nur ein Grund, den runden Geburtstag gebührend zu feiern.

Jubiläum im Doppelpack
Die hauseigene Marke trigalight steht für die weltweit kleinsten Tritium-Lichtquellen und machte das Unternehmen insbesondere in der Uhren- und Sicherheitsbranche weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. Wie der Name bereits verrät, leuchten die trigalight Selbstleucht-Röhrchen selbstständig, das heisst ohne externe Energiezufuhr und dies Tag und Nacht über zehn Jahre lang. In einem von mb-microtec entwickelten Verfahren werden die Glasröhrchen mit Tritiumgas gefüllt, zugeschnitten und luftversiegelt. Besonders bemerkenswert: Der kleinstmögliche Innendurchmesser liegt bei 0,1 mm – dem Durchmesser eines menschlichen Haares. Die trigalight Selbstleucht-Röhrchen bringen unter anderem Flugzeug-Cockpits oder Zifferblätter und Zeiger von Uhren zum Leuchten.

Die Entwicklung der weltweit ersten selbstleuchtenden Uhr führte 1989 zur Gründung der hauseigenen Uhrenmarke traser, welche dieses Jahr ebenfalls bereits ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Anlässlich dieser beiden runden Jubiläen liess sich mb-microtec etwas besonderes einfallen und präsentierte an der Baselworld 2019 einen Weltrekord: die T1000, die hellste selbstleuchtende Uhr der Welt. Die Konzeptuhr leuchtet 50 mal stärker als jede herkömmliche Uhr mit der H3-Technologie – echte Schweizer Pionierarbeit!

mb-microtec hautnah:
“Nacht der offenen Tür” Anlässlich des 50. Firmenjubiläums öffnet mb-microtec nun zum aller ersten Mal eine Nacht lang seine Tore für die Öffentlichkeit: “Gerade weil wir mit Materialien arbeiten, die vielen vielleicht unbekannt sind, ist uns Transparenz sehr wichtig”, erklärt CEO Roger Siegenthaler. Interessierten bietet sich zum ersten Mal die Möglichkeit hinter die Kulissen der Berner Firma zu schauen und die Produktionsstätte zu besichtigen (geführte Rundgänge stehen bis 20.00 Uhr auf dem Programm). Der spektakuläre Neubau der mb-microtec in Niederwangen bei Bern wurde erst im vergangenen Oktober eingeweiht und entspricht höchsten Anforderungen bezüglich Brand-, Erdbeben- und Einbruchschutz. Denn die Herstellung der Tritium-Lichtquellen stellt besondere Anforderungen an die Produktionsstätte. “Wir freuen uns darauf, den Besuchern die Geschichte und auch die Gesichter hinter mb-microtec zu zeigen und zu erklären, wie und woran wir arbeiten”, so CEO Roger Siegenthaler weiter. “Und wann lassen sich selbstleuchtende Gaslichtquellen besser anschauen, als in der Nacht?”

Ein Fest für alle
Am Samstag, 31. August warten von 12.00 bis 24.00 Uhr nicht nur spannende Rundgänge sondern auch ein vielseitiges Kinderprogramm, eine leckere Festwirtschaft mit kostenfreier Verpflegung und musikalische Unterhaltung auf die Besucher. Der spannende Entstehungsprozess der Tritium-Lichtquellen wird nicht nur live, sondern auch in einer Ausstellung zu sehen sein: Von der Herstellung der haarfeinen Glasröhrchen bis hin zum Einsatz auf einem Zifferblatt einer Uhr. Und weil ein 50. Geburtstag alleine bekanntlich keinen Spass macht, lädt mb-microtec zum Mitfeiern ein: Vorbeikommen, Entdecken und am 31. August mit mb-microtec und seinen Mitarbeitenden die Nacht erleuchten!